ProjektErweiterung Hauptverwaltung Debeka
OrtKoblenz
ArchitektHASCHER JEHLE Architektur, Berlin
BauherrAachener Grundvermögen Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
WB3. Preis, 2016
BGF53.000 qm

Die Erweiterung der Hauptverwaltung der Debeka in Koblenz greift das städtebauliche Leitbild des Bebauungsplans aus flächigem Sockel und aufgesetztem Hochpunkt auf. Der Neubau setzt dieses baukörperliche Spiel harmonisch mit der Komposition zweier Hochhausscheiben, die auf einem flachen Sockel ruhen, um. Durch den leichten Versatz des Neubaus gegenüber dem Bestand wird der Rhythmus der Hochpunkte stimmig vervollständigt. Trotz des modernen Auftritts des Neubaus ergibt sich im Zusammenklang mit dem Bestandsgebäude ein stimmiges Ensemble. Der Neubau zitiert das Höhenspiel des Bestands und variiert die Glasfassade so, dass beide Häuser eine Einheit bilden. Die neuen Arbeitsplätze werden aufgrund der guten Tageslichtverhältnisse und der maximalen Flexibilität für unterschiedlichste Büroformen heutigen Nutzungsanforderungen in hervorragender Weise gerecht.

weitere Projekte