ProjektInstitut für Informatik – Hochschule Hof
OrtHof
ArchitektHASCHER JEHLE Architektur, Berlin
BauherrFreistaat Bayern
WB3. Preis, 2009
BGF3.970 qm

Der klar geschnittene, dreigeschossige Baukörper des Instituts für Informationssysteme bildet mit seinem auskragenden Obergeschoss zur Straße hin einen funktionalen und einladenden Vorplatz mit überdachtem Eingangsbereich und klarer Adressbildung aus. Der Neubau ist horizontal gegliedert, helle Fassadenbänder unterstreichen die dynamische Figur, wobei der vordere Bereich mit den öffentlichen Nutzungen sich über zwei Geschosse öffnet. Ebenso zeichnen sich der markante Hörsaal sowie die Seminarräume als Sonderbereich des Instituts nach außen klar erkennbar ab. Der Institutsneubau schlägt so auch architektonisch die Brücke zwischen den in sich geschlossenen anwendungsorientierten Forschungsbereichen und dem Lehr-, Seminar- und Kongressbetrieb einer vitalen Hochschule.

weitere Projekte