Wohnhaus Bad Godesberg Lageplan
Wohnhaus Bad Godesberg Ebene 0
Wohnhaus Bad Godesberg Ebene 1
ProjektWohnhaus Bad Godesberg
OrtBonn
ArchitektHASCHER JEHLE Architektur, Berlin
Bauherrprivat
Realisierung1994-1997
BGF350 qm

Das Grundstück auf dem Rodderberg bietet einen weiten Blick ins Rheintal. Das Haus für eine vierköpfige Familie ist als einfaches Rechteck konzipiert und wird durch die über einen schmalen Zwischenbau angebundene, pavillonartige Einliegerwohnung für die Großmutter zu einem Winkel ergänzt. Über den im Gartengeschoss angeordneten Schlafzimmern erstreckt sich die großzügige Wohnebene, die wie eine Plattform mit raumhohen, vollständig verglasten Schiebetüren auf allen Gebäudeseiten funktioniert. Fließende Übergänge von den Wohnräumen in den Garten- und Landschaftsraum und diverse Landschaftsbezüge, die eine intensive Verflechtung des Innen- und des Außenraums bewirken, prägen das Haus.
Die Nord-Süd-Orientierung sowie die attraktive Hanglage schaffen unterschiedliche Raumsituationen an den Gebäudeenden. Der Essbereich wendet sich nach Süden, zum Garten und zur Terrasse mit vorgelagertem Teich. Der Wohnraum bietet nach Norden einen faszinierenden Ausblick auf den gegenüberliegenden Drachenfels.
Die schichtweise aufgebaute Fassade ermöglicht die völlige Wandelbarkeit des Gebäudes: Transluzente Elemente vor den Schiebetüren können in jede Position gefahren werden und dienen als Sonnenschutz, Sichtschutz und Lichtfilter. Nachts und im Winter verbessern sie den Wärmeschutz, da zwischen ihnen und der Verglasung ein Luftpolster aufgebaut wird. Ähnlich einer Blüte schließt und öffnet sich das Haus im Tag-Nacht-Verlauf beziehungsweise mit dem Sonnenlauf.

Wohnhaus Bad Godesberg Konzept

weitere Projekte