ProjektEltzer Hof – Umbau des barocken Stadtpalais zu einem multifunktionalen Veranstaltungsort
OrtMainz
ArchitektHASCHER JEHLE Architektur, Berlin
BauherrLand Rheinland Pfalz – Ministerium der Finanzen, Mainz
WB2. Preis, 2008
BGF6.100 qm

Mit dem Umbau des barocken Stadtpalais wird der Eltzer Hof völlig entkernt, um die historische städtebauliche Kontur eines Quartierblocks aus ehemaligen Adelshöfen wieder wahrnehmbar zu machen. Der Hof wird dabei zukünftig als ein offener, multifunktionalen Veranstaltungsraum genutzt. Durch seine filigrane und transparente Struktur wird dieser Raum nicht als additives Element wahrgenommen, vielmehr bleibt ein durchgehendes Raumkontinuum erlebbar. Die Hoffassaden der ursprünglichen Bausubstanz werden zu Innenfassaden dieses neuen Raumkontinuums, der Außenraum wird zum Veranstaltungsraum. Der in seiner ursprünglichen Lage und Form erhaltene Haupteingang wird beim Betreten des Hauses von dem einladenden Raumkontinuum kontrastiert, das sich in die Tiefe zur neuen, lichten Hofsituation und in die Höhe mit sichtbaren Galerien und einer neu geplanten raumgreifenden Treppenskulptur öffnet.

weitere Projekte