ProjektQtel Headquarters
OrtDoha/Qatar
ArchitektHASCHER JEHLE Architektur, Berlin
BauherrQatar Telekom (Q-Tel), Q.S.C., Doha
WB1. Preis, 2002
BGF74.500 qm

Das skulpturale, dreidimensional geformte Hochhaus bildet eine identitätsstiftende Landmarke, die mit modernster Technologie einen unmittelbaren Kontext zur arabischen Kultur herstellt. Zweifach gekrümmte Flächen aus Schalen und Seilnetzstrukturen verleihen dem Gebäude eine ästhetische, weithin sichtbare Ausstrahlung, die sich auf die herausragende Zeltkultur in den arabischen Emiraten bezieht. Moderne und arabische Gestaltungselemente integrieren Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu einer sensiblen, kompositorischen Einheit. Photovoltaikmodule in der Fassade bilden in ihrer geometrischen Musterung eine moderne Analogie zur Ornamentik der klassischen Mashrabiya – hier schützen jedoch nicht wie früher Holzgeflechte vor der Sonneneinstrahlung, sondern modernste, im Dünnschichtverfahren aufgebrachte PV-Module.

weitere Projekte