ProjektDANAKIL-KLIMAZONENWELT egapark
OrtErfurt
ArchitektHASCHER JEHLE Architektur, Berlin
BauherrErfurter Garten- und Ausstellungs GmbH
WB3. Preis, 2016
BGF6.300 qm

Das Klimazonenhaus ist ein Sonderbau mit signethafter Wirkung, der sich zugleich harmonisch in die vorhandene Parklandschaft integriert. Er entwickelt sich aus der Landschaft heraus, erhebt sich langsam aus der Ebene und das Grün zieht bis an die beiden markanten Kuppeln heran – sie bilden das weithin sichtbare Signet des Klimazonenhauses. Die organische Form und Konzeption des Klimazonenhauses, spiegelt sich auch in der szenographischen Interpretation wider. Ein Rundgang, der wie eine liegende Acht beide Hallen kreuzungsfrei verknüpft, symbolisiert auch den ewigen Fluss der Zeit und den Wandel der Elemente. Tropenwald und Wüste bilden hierbei die Pole. Wesentlicher Bestandteil der Szenographie ist der Wüsten-Dom, der einen Teil der Wüstenhallen bildet und die Wüste auf eindrückliche und vielfältige Weise erlebbar macht.

weitere Projekte