ProjektGewerbeensemble K30 Stuttgart-Feuerbach
OrtStuttgart
ArchitektHASCHER JEHLE Architektur, Berlin
BauherrWÖHR + BAUER GmbH, München
Realisierung2022-2027
WB1. Preis und Auftrag, 2021
BGF34.621 qm

Das Neubauensemble K30 an der Kruppstraße zeigt sich nach außen mit klaren Raumkanten und fasst den Stadtraum im heterogen bebauten Umfeld an der Kruppstraße in Stuttgart-Feuerbach. Zum Innenhof öffnet sich eine grüne Arbeitslandschaft, welche den Räumen mit vorgelagerten Terrassen und Außenraumbezügen außergewöhnliche, hochattraktive Arbeits- und Aufenthaltsqualitäten bietet.
Der Hof präsentiert sich als dabei imageprägende Antrittsplattform für alle Nutzer und ermöglicht durch größtmögliche Flexibilität eine eindeutige Adressbildung. Alle Flächen werden von hier über fünf Treppen- und Aufzugsblöcke direkt erschlossen. Die Freiflächengestaltung und direkte Wegeführung zu den Eingängen unterstützt dabei die klare Adressbildung der einzelnen Einheiten.
Die beiden Gebäude nördlich und südlich der öffentlichen, fußläufigen Querung stehen und funktionieren dabei für sich, beziehen sich aber aufeinander und werden in den oberen Geschossen verbunden und ermöglichen so die Nutzung für Multi- oder Single-Tenant. Das offene Raumkontinuum der Ebenen fördert einen vielfältigen Dialog zwischen den Arbeitswelten und lässt die Nutzung in kleinteiligen Einheiten oder auch als zusammenhängende Flächen zu.
Alle Gebäudekörper bekommen einen „Tisch“ aus einer Stahlbetonkonstruktion in Skelettbauweise. Darauf werden die drei- bis fünfgeschossigen Baukörper in einer massiven Holzkonstruktion errichtet.