ProjektStadtquartier Zollhafen Rheinallee III
OrtMainz
ArchitektHASCHER JEHLE Architektur, Berlin
BauherrCA Immo Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
WB3. Preis, 2014
BGF37.400 qm

Während sich das gemischt genutzte Gebäude mit Wohnungen, einer Kindertagesstätte und Einzelhandel zur Lärm-intensiven Rheinallee mit einer Lochfassade aus Klinker präsentiert, öffnet sich der Neubau zum ruhigeren Innenhof und zum Zollhafen hin und erhält durch Balkone ein belebtes Fassadenbild. Die gewählten Fassadenmaterialien Klinker, Stahl für die Rahmung der Lochfenster und Sichtbeton für die Balkonbrüstungen orientieren sich an den Werkstoffen, die den historischen Zollhafen geprägt haben. Die flexible Grundrissstruktur lässt gepaart mit einer sehr klaren Erschließungsstruktur unterschiedliche Wohnungsgrößen und -typen zu. Ergänzt wird dieses attraktive Angebot um die Läden und den Vollversorger im Erdgeschoss, die sich zur Straße hin mit großen Schaufenster darstellen und dem Wohn- und Geschäftshaus ein offenes Erscheinungsbild geben.

weitere Projekte