ProjektMesse-Mehrzweckhalle
OrtPassau-Kohlbruck
ArchitektHASCHER JEHLE Architektur, Berlin
BauherrGGP Grundstücksverwertungsgesellschaft Passau mbH
WB3. Preis, 1998
BGF7.000 qm

Die Mehrzweckhalle ist geprägt durch ihre klare Gliederung und Orthogonalität. Die Zugänge auf den beiden Längsseiten der Halle sowohl vom Vorplatz als auch von der südlichen Erschließungsachse, also vom Höhenniveau des Saales als auch der Besuchertribüne, ermöglicht eine hohe Flexibilität für die Nutzung, besonders bei mehreren, gleichzeitig stattfindenden Veranstaltungen. Die filigrane Holz-Stahl-Konstruktion sowie die Fassadengestaltung mit Holzlamellen nehmen Bezug auf das traditionelle Baumaterial der Region. Es entsteht in Kombination mit der funktionalen Klarheit der Halle eine leichte, transparente Hülle mit hoher Eigenständigkeit und Zeichenhaftigkeit. Zur Überbrückung der Spannweite ist eine, speziell für die Anwendung im Holzbau, modifizierte Gerber-Träger-Konstruktion vorgesehen.

weitere Projekte