ProjektMuszikzentrum ViktoriaQuartierBochum
OrtBochum
ArchitektHASCHER JEHLE Architektur, Berlin
BauherrStadt Bochum
WB3. Preis, 2012
BGF7.700 qm

Die Marienkirche und der neue Konzertsaal sind als Solitäre auf dem Marienplatz hervorgehoben. Das gemeinsame verbindende Element des Foyers umspielt dabei den Saal und schafft einen Raum zwischen Kirche und Konzerthaus. Der bisher undefinierte Stadtraum des Marienplatzes erhält so eine adäquate städtebauliche Fassung und wird zum repräsentativen Vorplatz des neuen Musikzentrums. In Ergänzung zu dem Konzertsaal wird die Marienkirche zum Multifunktionssaal umgenutzt. Um adäquate akustische Verhältnisse für die unterschiedlichen musikalischen Darbietungen zu schaffen, wird ein flexibles Trennwandsystem aus raumhohen, großformatigen Glaslamellen vorgesehen. Die Gläser unterstreichen die Vertikalität des Innenraumes und erhalten eine leichte Färbung, die das Motiv des Kirchenfensters zitiert.

weitere Projekte