ProjektErweiterung Landratsamt
OrtFürth
ArchitektHASCHER JEHLE Architektur, Berlin
BauherrLandratsamt Fürth, Zirndorf
WB2. Preis, 2019
BGF7.434 qm

Als freistehender, markanter Solitär verschafft der vorgeschlagene Erweiterungsbau dem Landratsamt Fürth am Michael-Hösch-Platz eine eindeutige Präsenz und eine deutlich sichtbare Adresse. Er führt die Straßenflucht der bestehenden und geplanten Wohnbebauung an der Vogelherdstraße fort und bildet zusammen mit dem vorhandenen Gebäude des Landratsamtes einen städtebaulich gefassten Vorplatz. Die prägnante Form des Neubaus macht seine funktionale Sonderstellung als repräsentative Funktion des Landkreises von außen erkennbar und markiert einen zentralen Anlaufpunkt für die Bürger mit hohem Identifikations- und Wiedererkennungswert.
Die übersichtliche Anordnung aller öffentlichen und zentralen Funktionen im Erdgeschoss sorgt für eine leichte Orientierung und kurze Wege innerhalb des Gebäudes. Gleichzeitig entsteht so eine unverwechselbare, zentrale Kommunikationslandschaft mit vielfältigen Blickbeziehungen und einer starken Identifikation, die zum Verweilen und zum informellen Austausch unter den Nutzern einlädt und einen repräsentativen Rahmen für Veranstaltungen und Ausstellungen bietet. In den beiden Obergeschossen erstrecken sich die Bürobereiche. Durch die ringförmige Anordnung der Flächen um einen Innenhof entsteht eine flexible Bürolandschaft, die auf sehr kurzen Wegen eine Vernetzung aller Abteilungen untereinander und die Umsetzung aller gewünschten Bürokonzepte gewährleistet.

weitere Projekte