ProjektWohn- und Geschäftshaus am Wilhelm-Leuschner-Platz
OrtLeipzig
ArchitektHASCHER JEHLE Architektur, Berlin
BauherrGRK 27. Projektgesellschaft mbH und St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig gGmbH
WB3. Preis, 2020
BGF28.750 qm

Das Wettbewerbsgelände am Wilhelm-Leuschner-Platz ist von hoher stadträumlicher Prägnanz. Der Entwurf nutzt die exponierte Lage des Baufeldes und schlägt für den Neubau mit dem ringförmigen Baukörper eine ruhige und klare Großform vor, die mit ihrem ganz eigenem, identitätsstiftenden Charakter, Offenheit und Transparenz signalisiert. Durch die baukörperliche Gliederung des Ringes und seine Höhenstaffelungen fügt sich der Neubau selbstverständlich in die Umgebung ein.
Die unterschiedlichen Nutzungsbereiche aus Gastronomie und Läden, Hotel, Büro sowie Wohnen sind in eigenständigen, real teilbaren Gebäudeabschnitten geplant und auf deren jeweilige Anforderungen hin optimiert. Der Baukörper wird in drei L-förmige Abschnitte unterteilt. Die Büronutzung orientiert sich zum Wilhelm-Leuschner-Platz und zur Dimitroffstraße. Auch die Hotelnutzung mit ihren sinnhaft zur ruhigeren Nonnenmühlgasse gelegenen Zimmern ist mit einer schmalen Seite am Wilhelm-Leuschner-Platz präsent. Durch die zum Platz gelegenen Foyers profitieren Hotel und Büro von der prominenten Adresse und erhalten eine angemessene, repräsentative Außendarstellung.

weitere Projekte